Banner

B-JUNIOREN
City 76 Schwedt B2 – SpG Schönow/Passow 1:4 (1:2)
City spielte ganz und gar nicht wie ein Tabellenvorletzter. Die Schönower hatten aber den besseren Start. Torjäger Splett schlug gleich zweimal zu. In der 7.verwertete er am Pfosten stehend den auf ihn gespielten Ball zum 1:0. Und es glückte ihm in der 12.noch das 2:0 mit einem platzierten Distanzschuss. Doch der Gegner kam auf. Ihr Bester Wojcik scheiterte an der reaktionsschellen Fußparade von TW Deutschmann. Vier Minuten danach traf Splett die Latte (24.), Doch in der 32.fiel das Anschlusstor durch Kwiecien. In der 35.dann eine tolle Fußabwehr von Kwasniewski gegen Splett. Als dann Schmidt den davonstürmenden Andrzejewski im Strafraum legte, war das 2:2 greifbar nahe. Der Schönower bekam zwar Rot, aber der nicht schlecht amtierende Borchardt gab nur Freistoß.
Die zweite Halbzeit wurde zunächst für Schönow nicht angenehm. Sowohl Wojcik als auch im Nachschuss Rebacz vergaben 100%ige Chancen. Im Gegenzug praktisch wurde Splett gefoult, diesmal gab es für Andrzejewski Gelb und das bedeutete für ihn Gelbrot. Splett verwandelte zum 3:1, der Keeper war noch dran: Die City-Elf drückte mit Macht in die Schönower Hälfte. Ein steiler Ball ging auf Wojcik, Deutschmann war früher dran, beide gingen zu Boden, eigentlich gelbverdächtig. Schönow wehrte sich aber immer wieder und versuchte auch zu spielen. Kunert vollendete eine dieser Aktionen mit dem 4:1 (71.)