Banner

Nach der vermeidbaren Niederlage letzte Woche, ging es nun auswärts nach Penkun. Da krankheitsbedingt einige Leistungsträger nicht im Kader waren und wir zudem auf zwei weitere Spieler verzichten mussten, waren die Voraussetzungen alles andere als günstig. Dank der Bereitschaft von Paul, trotz Erkältung zu spielen und der Zusage von Marc waren wir in der Lage eine Mannschaft aufbieten zu können. Da aber auch der Gastgeber personelle Sorgen zu verzeichnen hatte, entspannte sich die Situation für uns vor Ort. Nach verhaltenem Beginn unserer Mannschaft drückte zunächst der Gastgeber aufs Tempo und war in den ersten Minuten spielbestimmend. Dank einiger guter Paraden von Paul blieb es dann auch zunächst torlos in dieser Partie. Nach gutem Spielaufbau und passgenauem Zuspiel von Jonas, gelang dann Lukas in der 14.Minute die glückliche Führung. Im Anschluss daran hatten wir nun das Spiel im Griff und erarbeiteten uns gute Möglichkeiten die Führung auszubauen. Leider hatten wir nicht das nötige Glück (Latte, Pfosten), spielten im 16-er der Gastgeber unsere Angriffe nicht konsequent zu Ende oder gingen teils überhastet oder zu eigensinnig zu Werke. Nach Ballverlust im Spielaufbau, schaltete der Gastgeber blitzschnell um und Penkun´s Stürmerstar Raul gelang in der 26.Minute, im Eins gegen Eins per Lupfer über unseren herausgeeilten Keeper hinweg, etwas überraschend der Ausgleich in dieser Phase. Ein völlig unnötiges Gegentor, aber unser Team blieb dennoch am Drücker. Eine weitere Gelegenheit ließ sich dann Leon, in der 33.Minute, nach Zuspiel von Sebastian nicht nehmen und hämmerte das Leder mit vollem Bums in die linke untere Ecke des gegnerischen Kastens. Das wars dann auch in der ersten Hälfte und wir gingen mit einer knappen 2:1 Führung in die Pause. Angesichts der vielen ausgelassenen Chancen war das allerdings zu wenig, hätten wir doch mit 2-3 Toren mehr führen müssen. Die spielentscheidende Szene ereignete sich dann in der 43.Minute, als der gegnerische Keeper wegen Handspiels außerhalb des Strafraums mit Rot bestraft wurde, eine harte Entscheidung des Schiedsrichters aber regelkonform.  Angesichts der Spielszene kann man nur von einem kurzzeitigen Blackout des Keepers sprechen und der Tatsache das er sich im Moment der Ballaufnahme nicht bewusst war seinen Strafraum verlassen zu haben. Bis auf wenige Versuche mit langen Bällen in unseren Strafraum zu gelangen, gab es nun kaum noch Gegenwehr des Gastgebers. Davon konnten wir heute profitieren und bauten die Führung weiter aus. Nach Treffern von Lukas, Ahmad I., und Leon stand es am Ende 7:1 für uns. Insgesamt war es heute ein verdienter Sieg, wenn auch die Torausbeute angesichts der Überzahlsituation zu wünschen übrig lässt. Hieran müssen wir noch intensiv arbeiten, wollen wir auch gegen die ligastärksten Konkurrenten bestehen. Auffällig war heute aber die gute läuferische Leistung der Mannschaft insgesamt, so langsam macht sich das intensive Lauftraining bezahlt. Nächste Woche erwartet uns mit R/W Prenzlau ein direkter Tabellennachbar und wenn wir das Spiel gewinnen wollen müssen wir uns noch ein wenig strecken. Bis dahin danken Nico und Riccardo den Spielern für ihren Einsatz heute, den Eltern und Großeltern fürs Daumendrücken und wünschen allen Beteiligten noch ein schönes Wochenende.

Torschützen heute: Lukas (14.,45.,58.,58.), Leon (33.,61.) und Ahmad I. (66.)

beste Spieler heute: Paul, Jonas, Ahmad M., Ahmad I. und Lukas

Wir spielten heute mit: Paul (TW), Luis, Jeremy (C), Justin, Ahmad M., Ahmad I., Sebastian, Jonas, Leon und Lukas und eingewechselt wurden: Marc und Joe

R.Witt