Banner

Bei herrlichem Sonnenwetter trafen sich 20 Mannschaften der Uckermark zu ihrem Turnier um

den Titel eines Kreismeisters bei den F-Junioren. Insgesamt 20 Mannschaften hatten gemeldet und nach den  Jahresergebnissen spielten sie in einer Goldrunde um den Titel und in der Silberrunde um die Plätze von 11 bis 20. In den Goldgruppen ging es hart her um die Plätze. In Gruppe A bedrängte der Kerkower SC die beiden „Großen“ Energie Prenzlau und FC Schwedt 02.  Am  Ende reichte den Kerkowern auch ein  0:0 Remis gegen die Oderstädter nicht, weil sie den Prenzlauern 1:2 unterlegen waren. In Gruppe B waren die Verhältnisse schon klarer. Victoria Templin zog seine Kreise. Alle wurden sie knapp besiegt, die F1 vom FC 02 und sogar unsere Jungs von City Schwedt waren beim  0:2 nicht ohne Chance.  Unsere F1 hatte sich durch ihre hervorragenden Leistungen für diese Goldrunde qualifiziert. Das hieß, dass sie wirklich auf die Besten der Uckermark getroffen sind: FC Schwedt 1, Angermünder FC 1, Blau Weiß Gartz und der spätere Meister Viktoria Templin waren in unserer Gruppe.

Spiel 1 – Gartz 1:4

Leider schon in der 2.Minute waren wir mit 0:1 im Hintertreffen. Eine tolle Rettungsaktion vom Towart Jakob B. und seiner  Deckung bewahrte uns vor dem 0:2. Im Gegenzug traf Jakob G. nur den Pfosten, die Ecke anschließend brachte nichts. Das 0:2 resultierte aus einem Fernschuss(7.), bei dem sich Tim und sein Torwart gegenseitig behinderten. Nach einem Gartzer  Lattentreffer hatte Jakob eine weitere Chance. In Minute 9 schaffte er von außen mit einem Schuss in den Dreiangel das 1:2.

Ein tolles Tor. Das 1:3 erzielte Gartz im Nachsetzen. Vor dem 1:4 nach Torwartfehler war es noch einmal Jakob, der mit einem Pfostentreffer Pech hatte.

Spiel 2 – FC F1 0:2

Dieses Spiel ging verdient an den FC 1. Trotzdem hatten auch wir unsere Möglichkeiten, so zum Beispiel Valo in der 4.Minute.

Spiel 3 – Templin 0:2

Unsere Junioren hielten so richtig dagegen. Sie konnten aber den prachtvollen Kopfball der Templiner schon in der 1.Minute nicht verhindern. Wir hielten das Spiel offen.Malte hatte nach seinem gefährlichen Freistoß sogar die zweite Chance. Erst in der Nachspielzeit konnten die Templiner wieder nach einer Ecke das zweite Tor erzielen. Dem Sieger des Turniers hatte man

fast über die ganze Zeit Paroli geboten.

Spiel 4 – AFC 1:1

Schon in der ersten Minute sorgte Malte für das 1:0. Unser Team dominierte das Spiel, konnte aber nicht das zweite Tor nachlegen. Unser Torwart Jakob lieferte ein sehr gute Leistung ab, konnte aber das 1:1 der Angermünder nicht verhindern.  Damit hatten wir nur knapp das Spiel um den 7.Platz verpasst. Im Spiel um Platz 9 trafen wir dann auf die

– SpG Boitzenburg/Thomsdorf/Haßleben 2:2 und 1:2 nach 9m-Schießen

In diesem Spiel gingen wir nach Freistoß durch Malte beinahe in Führung. Nach einer Ecke war Malte es aber doch mit dem  1:0(3.). Erst in der 7. kam die SpgG mit einem Fernschuss zum 1:1. Danach scheiterte Til am gegnerischen TW. Mehr Glück hatte  unser Konkurrent im Nachschuss. Wie gut unsere Junioren gekämpft hatten, zeigte der Ausgleichstreffer von Malte in der letzten Minute. Im anschließenden Strafstoßschießen unterlagen unsere Jungs mit 1:2.

Fazit: Trotz der Ergebnisse haben die F-Junioren im Wettstreit der Besten nicht enttäuscht. Der Dank gilt unserem  Übungsleiter Guido Sprenger, der nach all dem Gestreite in diesem Bereich alles getan hat, um die Saison gut zu beenden. Das sehen auch alle Eltern so, die das Team prächtig unterstützt haben. DANKE.

Das Dankeschön geht aber in allererster Linie unseren Jungs: Finn  C Jacob TW Jacob G. Malte, Iwan, Lukas, Valo, Til und Tim.

Auf Wunsch der Eltern werden die Kinder in der nächsten Saison beim VfL Vierraden spielen.

 

Jürgen Kern

Von den Ergebnissen her waren unsere F-Junioren schon besser dran. Aber aufgrund der bisherigen Ergebnisse ist unser Team schon für die GOLDRUNDE beim Endturnier
in Casekow qualifiziert.
Die Spiele:
Fortuna Schmölln – FC Schwedt 02 F1 0:0
FC Schwedt 02 F2 – SpG City 76 F1 3:0

Fortuna Schmölln – FC Schwedt 02 F2 0:2
SpG City 76 F1 – FC Schwedt 02 F1 0:1

FC Schwedt 02 F1 – FC Schwedt 02 F2 4.2
SpG City 76 – Fortuna Schmölln 1:2

Wieder war Bambini-Tag. Fazit des Tages: Alle freuen sich auf das große Juni-Abschlussturnier in Casekow.
Entgegen der ursprünglichen Meldungen waren diesmal 8 Teams am Start. So wurde in 2 Gruppen gespielt. In der Gruppe B traten die etwas Jüngeren aufeinander. Unser Team war in Gruppe A gesetzt.
Und so spielten sie auch A-Klasse Alle Spiele im Überblick:
City 76 Schwedt – FC Schwedt 02 G1 1:2
1.Spiel 1:2
2.Spiel 2:1
Zu Spiel 1
Niklas in unserem Tor war ein toller Rückhalt in allen Spielen und er konnte es wohl selbst nicht fassen: In der 3.Minute ließ er einen Kullerball aus der Distanz passieren. Er dachte wohl, das Spiel wäre unterbrochen. Danach habe ich allein 5 sehr gute Paraden von ihm gesehen! Nach dem 0:2 für den FC 1 konnte Daniel – sehr  kämpferisch und dribbelstark in diesem Spiel – mit einer starken Einzelleistung auf 1:2 verkürzen.
Zu Spiel 2
Zusammen mit Mick erwies sich Daniel im gesamten Turnier als einer der besten Stürmer – beim 1:0 geht er geschickt über rechts auf das Tor zu und trifft. Das 2:0 erzielte Mick. Das 2:1 fiel dann weit über die vereinbarte Zeit hinaus.  Diese beiden Spiele bildeten gewissermaßen den Rahmen für die folgenden Begegnungen:
FC Schwedt 02 G2 – City 76 Schwedt 0:3
Hatte man so klar nicht erwartet. Auch wenn Mick mit 2 Toren – 1:0 gleich in der ersten Minute und 2:0 (3.) – und Daniel mit klasse Tor zum 3:0 wieder unsere Torjäger waren, muss man die hervorragenden Defensivleistungen von Elias und Silas hervorheben.
Angermünder FC G1 – City 76 Schwedt 2:1
Zwei spielstarke Teams trafen hier zusammen. Bereits in der 2. erzielte aus der Distanz Mick das 1:0. In der 6. mussten wir das 1:1 hinnehmen. Beim 2:1 gab es praktisch auf der AFC-Torlinie ein riesiges Gewühle. Der Torwart bekam das Leder  nicht unter Kontrolle. Mit hoher Wahrscheinlichkeit war es Daniel, der den Ball zum 2:0 über die Linie bugsierte. Tim war aber mit beteiligt.

Ein schöner Vormittag, aber auch ein erfolgreicher. Auch von den Ergebnissen her, aber das Team von unserem Senior Winfred Schwantes überzeugte besonders spielerisch. „Wenn ich sehe, wie die Jungs das im Training Geübte auch im Spiel umsetzen, dann macht mich das sehr froh.“ – So sein Fazit am Ende.
Und in der Tat: Daniel, Elias, Fabian, Mick, Niklas, Silas und Tim überzeugten durch Einsatzbereitschaft und Spielwitz.
Sie sind die Zukunft in unserem Verein. Leider wird im Juniorenbereich generell mit dieser Zukunft gegenwärtig nicht mit der nötigen Sorgfalt umgegangen. Das Gegenteil erwarten übrigens auch und gerade die Eltern.

F-Junioren | Kreisturnier in Angermünde
Unsere F- Junioren, die sich jüngst in Casekow so gut geschlagen hatten, haben auch in Angermünde ein ordentliches Turnier gespielt. In einem Feld von 5 Teams wurden sie immerhin Dritter
Die Spiele:
1.SpG City 76 Schwedt/Schönow/Passow F1 – SC Victoria 1914 Templin 0:5
Wir hatten ein wenig Pech mit dem Spielplan. Ausgerechnet gegen die sehr guten Templiner hattten wir die erste Partie zu spielen. Bis zur 6. hielten wir das 0:0. Bis dahin hatte Malte einen Eckball der Templiner per Kopf abgewehrt. Ein abgefälschter  Fernschuss schlug zum 0:1 ein, unhaltbar für Jakob Bu. Beim zweiten und dritten Tor konnte er – bedrängt – die Bälle nicht festhalten. Auch beim 0:4 und 0:5 sah unsere Abwehr nicht so gut aus. Schade, dass wir uns nicht oft genug nach vorn wagten. Templin löste aber auch alle anderen Aufgaben sehr souverän: Siege gegen AFC1 mit 4:1, AFC2 3:0 und Göritz 4:0.
2.SV Eintracht Göritz – SpG City 76 Schwedt/Schönow/Passow F1 1:1
Dieses Remis legte den Grundstein zum 3.Platz. Daniel eröffnete das Spiel mit einem Pfostentreffer. Auch unser Jakob G. bot eine gute Offensivleistung. Trotzdem das 0:1 für Göritz in der 9.Minute. Wir drängten aber. In der 12.Minute(15 wurden gespielt) holte Malte einen Eckball heraus. Diese  Ecke verwandelte er mit ein klein wenig Unterstützung durch den Göritzer TW direkt.
3.SpG City 76 Schwedt/Schönow/Passow F1 – Angermünder FC F1 0:2
In diesem Spiel hielt unsere Mannschaft gut dagegen. Im Gegensatz zum ersten Spiel fand diesmal unser Angriff statt. Leider noch ohne Erfolg. Es dauerte bis zur 11.Minute, dass der AFC 1 das 1:0 machte. Unser Keeper konnte den Ball nicht festhalten – alles Übungssache, beim nächsten Mal klappt es besser. Beim 0:2, einem Ball aus der Distanz, hätte die Abwehr eingreifen müssen.
4.SpG City 76 Schwedt/Schönow/Passow F1 – Angermünder FC F2 13:0
Vor dem Spiel war die Lage so:
Göritz hatte 4 Punkte mit 5:7 Toren (Göritz hatte den AFC2 3:0 besiegt) und City hatte einen Zähler bei 1:8 Toren.  Damit war klar, wir mussten mit 5 Toren Unterschied gegen den AFC2 gewinnen, um Platz 3 zu erreichen. Und das taten unsere Jungs mit Bravour! Nach 9 Minuten war die Pflicht erfüllt: Malte 3 Treffer und Jakob B.2. Bis zum Schlusspfiff
fielen noch 8 schöne Tore. Das 12:0 durch unseren Torhüter! Den Rest teilten sich Malte mit 3 Buden, Tim mit 2, Jakob G. und Daniel je 1. Damit hatte Malte im Turnier insgesamt 7 Tore erzielt. Ohne eine offizielle Statistik zu haben, war er damit Torjäger Nummer 1 in Angermünde. Bravo!
Im entscheidenden Gruppenspiel besiegten die Templiner den AFC2 mit 4:1 und waren damit vor dem AFC klarer Turniersieger.
Unseren Verein vertraten folgende Spieler mit guten Leistungen und einer tollen Einsatzbereitschaft: Daniel, Iwan, Jakob Ba, Jakob Bu. Jakob G. Lukas Malte, Tim und Valo
Großes Dankeschön aber auch an Übungsleiter, Betreuer und mitfiebernde Fans am Rande.

 

Das zweite Turnier der F-Junioren fand am Sonntag in Casekow statt. Schon das erste Turnier bei uns vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse – die Erste könnte glatt neidisch werden – und einem tollen Catering war an und für sich ein voller Erfolg. Zwei Siege gegen Haßleben 5:0 und 3:1 gg Casekow, bei einer Niederlage gg die cleveren Gartzer, ergaben den zweiten Platz.

Dieser sportliche Erfolg wurde in Casekow noch getoppt. 3 Spiele – 3 Erfolge.

Unsere Spiele:

  1. SpG City/Schönow/Passow – VfL Vierraden 3:0

Immerhin dauerte es 10 Minuten bis zum Führungstor. Niels nutzte einen Abwehrfehler und staubte zum 1:0 ab. Vorher hatte unser Team schon gezeigt, wo es lang geht. Niels gab den ersten Schuss schon in Minute 1 ab. Die Ecke von Til (4.) führte zu einem  guten Zusammenspiel zwischen Jakob/Nr.10 und ihm selbst. Bei Vierraden setzte Alexander die ersten Akzente(5.) Auch gegen Ende versuchte er es noch zweimal hintereinander. Aber unsere Defensive war sehr aufmerksam und positionssicher. Niels und Jakob/10 waren die auffälligen Offensivspieler. Das 2:0 ging aufs Konto von Jakob, im Nachschuss  erzielte er das 2:0. In der 17. eroberte sich Jakob den Ball und der andere Jakob/7 war zum 3:0 zur Stelle. Weitere Chancen waren noch vorhanden,  aber man war etwas zu verspielt.

  1. gegen SW Casekow 3:0

Schon in der 5.Minute brachte Niels sein Team mit einem strammen  Knaller in Führung. Unser Team bestimmte das Spiel. Malte versuchte es aus der Distanz (6. und 10.) Und immer wieder Niels.In der 13. vergab er einen Riesen. Seine Eingabe setzte Jakob/10 an den Pfosten. Dann doch das 2:0. Ein wunderschönes Tor von Jakob/7  aus rechtsaußen Position. Beim 3:0 steuerte Jakob/10 allein aufs Tor zu und verwandelte sicher (18.) Am Ende der Partie schlich sich ein Abwehrfehler ein. Josefine war auf der Hut – wie auch bei anderen Situationen, nicht nur in diesem Spiel. Sie packt zu und hält die Bälle fest – ein richtig gutes Torwartmädel!

3.Fortuna Schmölln 6:4

Das war ein Spiel!

Zweite Minute: Fernschuss Malte 1:0

Vierte: 2:0 aus der Distanz von Jakob/7

Sechste: 3:0 von Jakob/7, freigespielt in der Mitte

Achte: 4:0 Ferntreffer durch Jakob/10

Das war es aber noch nicht. Schmölln hatte etwas gegen einen Kantersieg der SpG. Bis zur 19. fielen noch 4 Treffer für Schmölln. Der Siebener Lewis wirbelt uns kräftig durcheinander. Die Abwehr hatte offensichtlich Pause. Man war sich zu sicher.  Das 4:4 war aber noch nicht der Endstand. Unsere F mobilisierte  sich noch einmal. So konnte unser umsichtiges Übungsleiter-Duo Fiedler/Sprenger noch zweimal jubeln. Til und Jakob/7 besorgten das 5:4 und das 6:4.

Damit war der Turniersieg perfekt. Casekow wurde Zweiter vor Schmölln und Vierraden.

 

(T) Josefine, (C) Niels, Lukas, Til, Tim, Finn, Jakob/10 Malte und Jakob/7 erspielten sich diesen Turniersieg und wirklich alle! haben spielerisch und kämpferisch überzeugt.

DANKE an euch und eure Eltern und Begleiter.

SpG City 76 Schwedt/Schönow/Passow F1 – SC BW Energie Prenzlau F1 1:21(1:8)
Am Ende stand ein Kantersieg der körperlich, aber auch spielererisch überlegenen Prenzlauer. Schon nach 3 Minuten waren die Prenzlauer mit 2:0 in Führung gegangen. Josi, unser Torwart-Mädel
hatte alle Hände voll zu tun und setzte sich auch robust gegen die heranstürmenden Prenzlauer durch. Leider waren unsere Abwehrspieler etwas „sparsam“ in ihrem Körpereinsatz. In dieser Phase
fielen zwar noch zwei Tore, aber unsere Spieler zeigten sich. So war das 1:4 durchaus kein Zufall. Till schlug eine Ecke in die  Mitte und Nils machte das 1:4. Dass dies das Ehrentor bleiben sollte, konnte man nicht unbedingt vorhersehen. Zur Halbzeit waren es weitere vier Tore für Prenzlau. Später machte sich nicht nur der Altersunterschied bemerkbar, sondern auch die Tatsache, dass das Team keine  Auswechsler hatte. Die 3 Passower Spieler wurden bei der E2 eingesetzt. Da ist einiges in Unordnung. Klärungsbedarf ist angesagt. Ein Dankeschön haben sich die tapfere Josi und ihre Jungs Till, Valo,Tim,Nils und Finn allemal verdient!

F- JUNIOREN – Vorrunde der Kreismeisterschaft in der Halle
Starke Gegner hatten unsere F-Junioren zugelost bekommen: FC Schwedt F1, Angermünder FC und Kerkower SC und Göritz.
Unser Team – gerade erst nach seinem tollen Pokalerfolg gelobt – hatte es schwer, sich an die Hallenbedingungen zu gewöhnen, zumal sie erst zweimal kurzzeitig in der Halle trainieren durften.
Spiel 1 gegen Kerkow 0:5
Kerkow war Favorit, im Freien hatten wir schon gegen sie unangenehme Erfahrungen gemacht. nach unserem Lattenschuss von Niels gingen die Kerkower schnell mit 0:1 in Führung. Dann
kam in der 5.Minute ihr Doppelschlag zum 0:2 und 0:3. Immer wieder waren es Fernschüsse wie auch das 0:4. Vor dem letzten Tor zum 0:5 konnte Niels frei vor dem Tor nicht vollenden.
Spiel 2 gegen Göritz
Gleich zu Beginn zielte Fin knapp am Tor vorbei. Erst in der 4. Minute löste ein Fehlabspiel von ihm das 0:1 aus. Das 0:2 fiel nach einem glücklichen Nachschuss der Göritzer. Beim 0:3 wurde
uns ein schon gesicherter Ball abgejagt, ein Schlag ins Aus hätte genügt. Zu allem Unglück war das 0:4 noch ein Eigentor. In der 8. Minute blitzte aber unser Können auf. Jakob traf nach schöner
Kombination zum 1:4. Da war mehr drin.
Spiel 3 gegen FC Schwedt F1 0:5
Schiedsrichter Karbe vom AFC, zusammen mit seinem Kollegen bildete er ein gutes Schiedsrichtergespann:“Ihr hättet eure guten Chancen am Anfang nutzen müssen.“ Weil wir das nicht
taten – Großchance Jakob z.B. – blieben wir unverdient torlos. Erst spät brach unsere Deckung ein.
Spiel 4 gegen den AFC 2:0
Die Konstellation – wir waren schon Letzter in der Gruppe und der AFC hätte sich mit einem Sieg noch für das Finale qualifizieren können.Mit Feuereifer und dem nötigen Glück waren wir dabei.Der Favorit wankte schon beim 1:0 durch Niels. Wir verteidigten gegen die technisch stärkste Mannschaft sehr gut. Beide Teams hatten ihre Möglichkeiten. Nach einem sauberen Pass war es Jakob ,der das 2:0 perfekt machte. Womit der AFC sich nicht mehr für die Endrunde qualifizieren konnte.
Unser Team kam leider erst spät in das Turnier. Beide Torleute,Josefine und Malte, konnten kaum etwas dafür, dass die ersten Spiele verloren gingen. Alle setzten sich wirklich gut ein. Danke
wieder an unsere begleitenden Eltern und Freunde sagen wir, auch im Namen unserer beiden Übungsleiter Mike Fiedler und Guido Sprenger.

Wir spielten mit folgenden Kindern: Niels, Malte, Yalo, Fin, Tim, Lukas, Till, Iwan, Jakob G. Josefine, Jakob.
Gruppensieger wurde Kerkow vor dem FC Schwedt und auch  Göritz steht im Finale als bester Gruppendritter.

 

Am frostklaren Sonntagmorgen standen sich unsere F-1 Junioren und die Mannschaft von Fortuna Schmölln gegenüber. Unsere spielfreudigen Kinder konnten sich über das  7:2 (6:1) gemeinsam mit ihren Eltern, Betreuern und Freunden verdientermaßen freuen.

Unser Team begann gleich sehr offensiv. In der 2.Minute hatte Niels seine erste Chance. Dann  versuchte es Jakob B. und Niels schoss noch einmal nach. In der 4.Minute war es soweit – Das 1:0 von Niels mit einem klasse Abschluss. Aber unser Team arbeitete auch gut in der Verteidigung, so klärte Jakob G. im Strafraum sehr überlegt. Eine Minute später stürmte er schon wieder mit Ball am Fuß auf der rechten Seite nach vorn. Seine Eingabe erreichte Niels, das 2:0 kam aber nicht von ihm, sondern war ein Eigentor. In der 10. war es wieder Jakob G. Diesmal zog er selber ab – Außenpfosten. Das 3:0 kam durch einen feinen Distanzschuss von Til zustande (11.). Praktisch in derselben Minute leistete Malte die Vorarbeit für Jakob G., dessen Pass nutzte Niels zum 4:0. In der 13. konnte er sogar auf 5:0 erhöhen und mit seinem dritten Tor hintereinander war ihm auch ein lupenreiner Hattrick gelungen. Malte schließlich war der Passgeber zum 6:0 für den  torhungrigen Niels. Unser Spiel hatte  mit Niels den überragenden Torschützen. Aber eigentlich entstanden alle Tore aus sauber gespielten Kombinationen. Die Abwehr mit der aufmerksamen Josefine im Tor überzeugte während des gesamten Spiels. Sie konnte aber auch das einzige Gegentor in HZ 1 durch den technisch besten Spieler der Gäste, Tobias, nicht verhindern.

In der zweiten Hälfte bei weiterhin gutem Spiel  wurde die eine oder andere Möglichkeit jedoch leichtfertig vergeben. Niels konnte sich mit einem Nachschuss noch einmal in die Torjägerliste eintragen. Das 7:2 der Gäste durch Patricia mit einem prächtigen Diagonalschuss war das Endresultat. Die F-Junioren-Mannschaft von Mike Fiedler hatte  mit einem erfrischenden Auftritt überzeugt.  Weiter so!

Das Aufgebot: Josefine (TW), Finn, Jakob B., Jakob G., Lukas, Malte, Niels, Til, Tim.

Trainer Maik Fiedler bedankt sich bei allen Sportfreunden, die ihn unterstützt haben. Und der heiße Kaffee vom gut organisierten Catering war bei dem Wetter auch nicht zu verachten.

Bericht über die F1-Junioren der SpG City/Schönow/Passow
Unsere F1-Junioren waren in Prenzlau zu Gast. Im Turnier mit unseren Gegnern SC Blau-Weiß Energie Prenzlau F1 und F2 sowie VfB Gramzow
belegte unser Team einen beachtlichen zweiten Platz.
1. – Energie Prenzlau F1 0:4
Im ersten Spiel war unsere Mannschaft nicht ganz bei der Sache. Das Zusammenspiel zeigte Schwächen. Unsere durchaus vorhandenen
Chancen konnten wir aber nicht nutzen.
2. – VfB Gramzow 7:3
In der Pause vor dem zweiten Spiel setzten sich alle zusammen und sprachen darüber, wie das Spiel zu verbessern ist. Und die Gespräche
mit den Kids waren erfolgreich. Besonders das Kombinationsspiel hatte sich verbessert. Die sieben Tore stehen für eine gute Chancenauswertung.
3. – Prenzlau F2 2:0
Schon 5 Minuten später war das letzte Turnierspiel. In diesem Match setzten wir unser guten Lauf vom vorherigen Spiel fort.
Für unseren FSV spielten: Niels, Jakob G, Finn, Tim, Tyler, Lukas, Iwan, Yalo, Josefine, Malte
Die Tore erzielten: Niels 5, Jakob B 3 und Jakob G 1
Maik Fiedler:“ Glückwunsch an unsere Mannschaft. Danke an alle, die uns geholfen haben.“
Alle Ergebnisse auf einen Blick
City F1 – Energie Prenzlau F1 0:4
Prenzlau F2 – VfB Gramzow 3:3
Prenzlau F1- Prenzlau F216:0
City F1 – VfB Gramzow 7:3
VfB Gramzow – Prenzlau F1 2:3
City F1 – Prenzlau F 2 2:0
Die Tabelle:
1. Prenzlau F 1 23:2 9 P.
2. City F1 9:7 6 P.
3. Gramzow 8:13 1 P.
4. Prenzlau F 2 3:21 1 P.

Am Sonntag, den 11.9.2016, war es wieder soweit. Unsere F-Jugend eröffnete die Fußball Saison 2016/2017. Zu Gast bei uns waren der Angermünder FC, SV Einheit Göritz und SV Viktoria Templin. Wir hatten herrliches Wetter und eröffneten das Turnier mit einem kräftiges Sportfrei. Im ersten Spiel trafen wir auf Einheit Göritz, unsere neue F Jugend startete stark ins Spiel. In den ersten zehn Minuten musste der Keeper von Göritz schon zweimal hinter sich greifen. Was dann passierte, konnte ich nicht glauben. Wir führten mit zwei Toren Vorsprung und dann gaben wir das Spiel aus der Hand  und verloren mit 4:3. Nun gut, nach einer kurzen Pause ging es in das zweite Spiel gegen den Angermünder FC. Das Glück war auf unserer Seite und unsere Spieler waren hoch motiviert und gewannen das Spiel verdient mit 4:2. Mittlerweile hatten wir 30 Grad. Und unsere Jungs mussten nochmal ran gegen Viktoria Templin. Was soll man dazu sagen? Sie waren eine Klasse für sich. Sie überrannten uns und wir verloren das Spiel mit 10:1.  Unser Abwehr schwächelte eigentlich schon in allen drei Spielen. Das Zusammenspiel hat noch nicht geklappt, daran müssen wir arbeiten.Im Großen und Ganzen war es ein tolles Turnier. Die Mannschaft muss sich auch erst finden. Das schaffen wir schon. Es spielteN für uns Niels, Lukas, Til, Valo, Iwan, Tyler, Felix, Malte,Jakob B.und Jakob G. Das nächste Turnier findet am 24.9.2016 statt.